Über uns

Geschäftsstelle Göttingen

2009 ist die VNB-Geschäftsstelle aus der Akademie Waldschlösschen in Stadt gezogen und befindet sich seitdem zentral in der Göttinger Innenstadt. Wir sind mit Kooperationspartner*innen regional, landesweit und darüber hinaus vernetzt. Unser Bildungsangebot umfasst politische Bildung (nach NEBG) ebenso wie berufsbegleitende Zusatzausbildungen und durch Drittmittel geförderte Projekte.

Wir arbeiten in folgenden Schwerpunkten:

  • Diskriminierungskritische Bildungsarbeit
  • Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
  • Geschlechterbewusste Bildung und Diversität
  • Familie und Erziehungskompetenz
  • Berufliche Qualifizierungen
  • Übergänge Schule-Beruf

 

Unseren Seminarraum und unsere zwei Besprechungs- oder Kleingruppenräume können Sie mieten.

 

Diese aktuellen Qualifizierungen der VNB-Geschäftsstelle könnten für Sie interessant sein:

Nikolaistr. 1 C
37073 Göttingen
Tel.: +49(0)551 507646-0
Fax: +49(0)551 507646-10
goettingen@vnb.de

Unsere Bürozeiten:
Mo – Fr 9.00 – 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Wegbeschreibung zur Geschäftsstelle Göttingen  (PDF)

Dr. Volker Weiß

Geschäftsstellenleitung

Schwerpunkte: Betreuung von Kooperations- und Mitgliedsgruppen (NEBG), Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Geschlechterbewusste Bildung und Diversität

Tel.: 0551 50 76 46 – 16
volker.weiss@vnb.de

Karina Hoßfeld

Pädagogische Mitarbeiterin

Schwerpunkte: Betreuung von Kooperations- und Mitgliedsgruppen (NEBG), Berufliche Qualifizierungen, Übergänge Schule-Beruf, Familie und Erziehungskompetenz, Projekt „Spot an! Berufsvisionen auf die Bühne!“

Tel.:  0551 / 50 76 46 – 17
karina.hossfeld@vnb.de

Thomas Wilde

Pädagogischer Mitarbeiter

Schwerpunkte: Betreuung von Kooperations- und Mitgliedsgruppen (NEBG), Projekte „Sich que(e)r stellen: im Dialog an der Schnittstelle ‚Queer und Migration‘“ und „SuGiS on Tour“

Tel.:  0551 / 50 76 46 – 14
thomas.wilde@vnb.de

Anisa Abdulaziz

Pädagogische Mitarbeiterin im Projekt vielgestaltig* 2.0

Schwerpunkte: Diversität, (Anti)Diskriminierung, Intersektionalität, Rassismuskritik, Flucht, Migration

Tel.: 0551 / 45 00 18 – 81
anisa.abdulaziz@vnb.de

Tinka Greve

Pädagogische Mitarbeiterin im Projekt vielgestaltig* 2.0

Schwerpunkte: Gender, Diversität, Intersektionaler Feminismus, Rassismuskritik, (Anti)Diskriminierung.

Tel.: 0551 / 45 00 18 – 81
tinka.greve@vnb.de

Manfred Brink

Bildungsreferent

Schwerpunkte: Männlichkeiten, Migration und Machtkritik.

Tel.: 0551 / 507646 – 0
manfred.brink@vnb.de

Ivonne Hartleib

Verwaltung | Projektassistenz vielgestaltig*2.0

Veranstaltungsorganisation |Projektcontrolling |Seminarraumvermietung

Tel.: 0551 / 50 76 46 – 27
ivonne.hartleib@vnb.de

Oliver Ehrhardt

Verwaltungsmitarbeiter

Veranstaltungen nach NEBG, Finanzen und Buchhaltung

Tel.: 0551 / 50 76 46 – 26
oliver.ehrhardt@vnb.de

Aktuelle Projekte:

 

vielgestaltig* 2.0

vielgestaltig* 2.0 startete im September 2022 als Folgeprojekt vom Projekt vielgestaltig* als eine Fachstelle für diskriminierungskritische Bildungsarbeit. Die Fachstelle veranstaltet Workshops, Fortbildungen, Schulungsreihen oder In-House-Schulungen für Fachkräfte rund um die Themen Diversität, Diskriminierungskritik, Intersektionalität, Rassismuskritik, Critical Whiteness und Empowerment. Weitere Infos…

Schnittstelle „Queer & Migration“ in Schule und Jugendarbeit

Am 1. März 2023 startete der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB e.V.) sein neues Projekt Sich que(e)r stellen: im Dialog an der Schnittstelle „Queer & Migration“. Im Projekt werden Materialien für Schule und Jugendarbeit entwickelt, die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt jenseits aktueller Identitätspolitik verdeutlichen und dabei den Kolonialismus als Motor zur Durchsetzung westlich/christlicher Ablehnung von (Homo-)Sexualität ausleuchten. Weitere Infos…

SCHLAU – Schulaufklärungsarbeit zu LSBTI*Themen

SCHLAU ist ein Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt zu geschlechtlichen Identitäten und sexuellen Orientierungen. In Workshops mit Schulklassen, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bieten ehrenamtliche Teams die Möglichkeit, mit jungen lesbischen, schwulen, bi, trans*, inter* und queeren Menschen ins Gespräch zu kommen. Weitere Infos…

Abgeschlossene Projekte:

 

50 Jahre queere Geschichte(n) in Göttingen

Mitte 2019 bildete sich ein Initiativkreis mit der gemeinsamen Vision, einen Teil der Göttinger Geschichte größer aufzubereiten: die queere(n) Göttinger Geschichte(n) seit 1972. Nach dem großen Erfolg der Ausstellung im Oktober 2022 im Alten Rathaus Göttingen hat Sie jetzt auch einen dauerhaften Platz im Internet: Auf der frisch gelaunchten Website stehen 50 Jahre queere Bewegungsgeschichte(n), Aktivismus und vielfältige Formen der Selbstorganisation von Menschen im LSBTIAQ*-Spektrum in und um Göttingen im Mittelpunkt.

vielgestaltig*

Im Oktober 2020 nahm das Projekt “vielgestaltig* Bildung für gendersensible Vielfaltsgestaltung” die Arbeit auf. Das Projekt, kofinanziert aus Mitteln des europäischen Asyl-, Migrations- und Integrations-Fond (AMIF) sowie durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, veranstaltete Workshops, Fortbildungen, Schulungsreihen oder In-House-Schulungen für Fachkräfte sowie Qualifizierungsreihen für junge Multiplikator*innen rund um die Themen Gender, Diversität, Anti-Diskriminierung, Intersektionalität und Rassismuskritik.

In der Version 2.0 wird vielgestaltig* zu einer Fachstelle für diskriminierungskritische Bildungsarbeit!

https://projekt-vielgestaltig.de


 

SuGiS on Tour – Ausstellung ‚Sexualitäten und Geschlechter in Spiegel‘ on Tour

Das SuGiS on Tour Projekt führte die Anliegen des abgeschlossenen SuGiS Projekts weiter. Von August 2021 bis Februar 2022 gastierte die Ausstellung jeweils für ca. 3 Wochen in Wilhelmshaven, Wolfsburg, Oldenburg oder Lüneburg, Göttingen, Braunschweig und Hannover. Weitere Inos…

me, myself and the others

Was unterscheidet eigentlich ein Stereotyp von einem Vorurteil? Warum ist es so schwer, einer Figur in einem selbstgeschriebenen Text kein Geschlecht zuzuordnen? Wie kann ich meine Identität in einer Collage ausdrücken? Genau damit beschäftigte sich das Projekt “me, myself and the others”. Weitere Infos…


 

SuGiS – Sexualitäten und Geschlechter im Spiegel

Am 01. März 2020 startete der VNB das Projekt SuGiS – Sexualitäten und Geschlechter im Spiegel (SuGiS). Es will mit einer mobilen Ausstellung zu Sexualitäten und geschlechtlicher Vielfalt im transkulturellen Kontext soziale Gruppen ins Gespräch bringen, die sich aufgrund divergierender Einstellungen und sozialer Lagen im Alltag kaum wahrnehmen oder begegnen. Weitere Infos …


 

G mit Niedersachsen

G mit Niedersachsen bietet Ihnen Bildung und Beratung zu allen Fragen des gleichberechtigten Zusammenlebens im Migrationskontext, um die geschlechtergerechte Teilhabe in Niedersachsen zu stärken. Weitere Infos …


 

What’s up?!

What’s up?! ist ein Projekt der VNB-Geschäftsstelle Göttingen speziell für junge arbeitslose Männer zwischen 18 und 35 Jahren ohne oder mit gering qualifiziertem Schulabschluss bzw. ohne Ausbildung. Wir wollen in dem Projekt die sozialen – und Handlungskompetenzen der jungen Männer bzw. Jugendlichen herstellen bzw. verbessern und so ihre Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit sowie ihre Zugangschancen zu Ausbildungs- und Arbeitsplätzen erhöhen. Weitere Infos …


 

Berufsbilder – Lebensbilder

Das sieben – monatige Projekt hatte das Ziel, junge Männer in ihrer beruflichen Orientierung unterstützen. Durch den Einsatz kreativer Methoden, wie dem Bühnenbildbau einer individuellen beruflichen Vision, wurden Potentiale bei Schülern sichtbar, die die im reinen Gespräch oft verborgen bleiben. Weitere Infos ...


 

NVBF – Niedersächsische Vernetzungsstelle für die Belange der LSBTI* Flüchtlinge

Gemeinsam mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen (QNN) und dem Andersraum – LSBTI*-Zentrum in Hannover initiierte die VNB-Geschäftsstelle Göttingen die Schaffung einer Anlaufstelle zum Thema Flucht und LSBTI*Hintergrund – kurz queere Flüchtlinge. Weitere Infos …


 

QLM – Queeres Leben in der Migrationsgesellschaft

Gemeinsam mit dem Andersraum – LSBTI*-Zentrum in Hannover startete die VNB-Geschäftsstelle Göttingen das Projekt „Queeres Leben in der Migrationsgesellschaft“ (QLM).  Das Arbeitsfeld reicht bei diesem Projekt über geflüchtete Personen hinaus auf alle Menschen, die sowohl mit Migrationshintergründen als auch queerem Leben zu tun haben.Weitere Infos …