VNB Kopfbild Kontakt

Projektbüro Lüneburg

Herzlich Willkommen!

In unseren Projekten und Angeboten beschäftigen wir uns insbesondere mit den Themen:

  • Vernetzung der Bildungsakteure in der Region Lüneburg
  • Fragen zum Hochschulzugang und dem Studium ohne Abitur
  • Studium in Deutschland für Migrant*innen und Geflüchtete
  • Sprachkurse für Migrant*innen
  • Gender und Diversity im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Beratung für die Bildungsprämie
  • Bildungsberatung und individuelle Kompetenzbilanzierung

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Offene Hochschule. In diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns beispielsweise mit Fragen der Weiterbildung oder des Studiums mit und ohne Abitur. Außerdem wurde durch unser bereits abgeschlossenes Projekt „Netzwerk Hochschulbrücke Lüneburg“ die Vernetzung regionaler Bildungsinstitutionen und –initiativen sowie Organisationen aus den Bereichen der beruflichen Praxis vorangetrieben. Aus dieser Idee entwickelte sich das Netzwerk der Offenen Hochschule in Lüneburg, welches heute wie auch in Zukunft für den Austausch von Informationen und Wissen von den Partner*innen geschätzt und genutzt wird. Weiterlesen.

Aktuell arbeiten wir mit unseren Kooperations- und Netzwerkpartner*innen am Lüneburger Bildungslotsen. In dem ESF geförderten Projekt geht es um die Konzeption einer WebApp zur Orientierung und Bündelung von Informationen zu persönlichen Fragen und Wünschen in Bezug auf mögliche Bildungswege in der Region Lüneburg. Weiterlesen.

Ansprechpartner: Lutz Dollereder, Tel.: 0 41 31/77 40-1 06

 

Wie nehme ich ein Studium in Deutschland auf? Eine Voraussetzung für die Aufnahme eines deutschsprachigen Studiums sind die entsprechenden Sprachkenntnisse. Seit 2016 führen wir Sprachkurse für Migrant*innen (z. B. mit Fluchthintergrund), die sich für ein Studium in Deutschland interessieren, durch. Das bedeutet für die Teilnehmenden, die deutsche Sprache zu vertiefen und sich anschließend auf eine Sprachprüfung vorzubereiten (für die Zertifikate Telc C1 Hochschule oder TestDaF). Darüber hinaus ist es uns sehr wichtig, bereits im Vorfeld eines möglichen Studiums den Kontakt der Teilnehmenden zu Studierenden zu fördern, Hochschulen und Universitäten vor Ort kennenlernen, um sich letztendlich über die Sprachkenntnisse, den Erfahrungsaustausch und (Grund)Kenntnisse des Bildungssystems erfolgreich für ein Studium zu bewerben.

Sprache und Studium:  Offene Sprechstunde für Migrant*innen

Dienstag von 14:00 – 16:00 Uhr und
Mittwoch von 11:00 – 13:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Martina Kamp, Tel.: 0 41 31/77 40-1 05

 

Weiterbildung finanzieren? Wir sind eine anerkannte Beratungsstelle für die Bildungsprämie. Die Bildungsprämie ist eine vom Bund geförderte Finanzierung für eine individuelle berufsbezogene Weiterbildung. Weiterlesen.

Ansprechpartnerin: Caroline Fronius, Tel.: 0 41 31/77 40 -1 04

 

Weiterbilden, aber wie? Für eine erste Orientierung in dem vielfältigen Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützt Sie die Bildungsberatung Lüneburg bei Ihren berufs- und bildungsbezogenen Entscheidungsprozessen. Weiterlesen.

Ansprechpartner: Klaus-Jürgen Dott, Tel.: 0 41 31/1 56 65 55

 

Möchten Sie mehr über das Netzwerk der Offenen Hochschule in Lüneburg erfahren oder Netzwerkpartner*in werden, interessieren Sie sich für ein Studium, haben wir Ihr Interesse an der Bildungsprämie geweckt oder benötigen Sie allgemeine Informationen zur Erwachsenenbildung in der Region Lüneburg? Für diese und weitere Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail.

 

Ihre Ansprechpartner*innen

Heiligengeiststr. 28
21335 Lüneburg
Tel.: 0 41 31/7 74 01 04
Email: lueneburg@vnb.de

Wegbeschreibung zum Projektbüro Lüneburg