VNB Kopfbild Aktuelles

Erasmus+ und EPALE unterstützen Projekte für Geflüchtete und Migrant*innen in Europa

Wie können das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ und die ePlattform für Erwachsenenbildung in Europa (EPALE) zur Integration und Partizipation von Geflüchteten und Migrant*innen beitragen?

Der VNB ist seit vielen Jahren auch auf europäischer Ebene in Projekten für und mit Geflüchteten und Migrant*innen aktiv, etwa durch strategische Partnerschaften im Programm Erasmus+, in dem zahlreiche transnationale Projekte zu diesem Themenfeld finanziell gefördert werden. Darüber hinaus bietet die EPALE umfangreiche Möglichkeiten zu Verbreitung und den Austausch über Projektergebnisse. 

In der Konferenz “Angekommen in Deutschland – was nun?” Ende Oktober 2018 in Köln wurde eine Auswahl der in Deutschland geförderten Projekte vorgestellt und mit Migrant*innen sowie weiteren Expert*innen und Stakeholdern über deren Wirkungen auf die Zielgruppen und die Gesellschaft diskutiert. Impressionen und Statements aus der Konferenz wurden jetzt in einem Video zusammengestellt und veröffentlicht. Dabei wurde die zentrale Rolle der Erwachsenenbildung bei der Bewältigung der Herausforderungen der sprachlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration besonders betont.

Aktuelle Projekte des VNB im Themenfeld sind u.a.:

PRISMA (Förderung der aktiven Partizipation von Migrant*innen bei der Planung von Angeboten der Erwachsenenbildung)

Work-VR (Entwicklung von digitalen Angeboten zur Berufsorientierung durch Virtutal Reality sowie des berufssprachlichen Unterrichts von Migrant*innen in drei exemplarischen Berufsfeldern)

Logo EU-Programm Erasmus+Erasmus+ ist das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014-2020). Im Zentrum von Erasmus+ steht die Förderung der Mobilität zu Lernzwecken und der transnationalen Zusammenarbeit. Das Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung voranbringen. Weitere Informationen zum Programm sowie zu seiner Umsetzung finden Sie auf dem gemeinsamen Portal der Nationalen Agenturen in Deutschland. 

EPALE – die ePlattform für Erwachsenenbildung in Europa – ist ein mehrsprachiger, virtueller Treffpunkt für Aktive der allgemeinen, politischen und kulturellen Erwachsenen- sowie beruflichen und betrieblichen Weiterbildung aus ganz Europa. Entlang von Themenfeldern lädt die Plattform zur (inter-)aktiven Beteiligung ein, um eine europäische Community der Erwachsenenbildung zu schaffen. 

Kontakt:

Tino Boubaris tino.boubaris@vnb.de