VNB Kopfbild Thema international + interkulturell

Über den Tellerrand schauen – neue Erfahrungen machen.

Unsere Ideen und Angebote hierzu sind vielfältig:

  • beim interkulturellen Training,
  •  in einem unserer Deutschkurse für Geflüchtete oder
  • im Projekt “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”.

Der VNB bietet die Möglichkeit, gewohnte Denkmuster zu reflektieren und andere als die eigene Kultur kennenzulernen. Dabei haben wir nicht nur Einzelne, sondern den gesellschaftlichen Zusammenhang im Blick: Partizipation!

Auch in unseren europäischen Kooperationsprojekten entwickeln wir durch vielfältige Blickwinkel innovative Bildungsansätze.

Noch Fragen?


 Aktuelle Veranstaltungen:

19.04.21 Wann ist der Mann (k)ein Mann? – Männerrollen in Film und TV / Webseminar
Was haben Harry Potter, Frodo Beutlin, Marty McFly und Luke Skywalker gemeinsam? Warum überrascht es ist nicht, dass die meisten Sitcoms sexistisch sind? Welche Darstellungen von Männerrollen in Film und TV sind auch für Männer gefährlich? Wie werden „fremde Männer“ dargestellt… WEITER »

20.04.21 Veranstaltungen intersektional gestalten | Online-Seminar
Wie können Veranstaltungen intersektional (also möglichst inklusiv und diskriminierungssensibel) gestaltet werden? Wie spreche ich die Menschen an, die ich erreichen will? An wen denke ich bei meiner Veranstaltungskonzeption bereits und wen habe ich noch nicht im Blick?

27.04.21 Mann. Macht. Musik. / Webseminar
„Wann ist der Mann ein Mann?“ fragte einst Herbert Grönemeyer. Ist es männlich, seine Tränen zu verstecken, denn „Boys don’t cry“ (The Cure)? Ist Ina Deters Songtitel und Aufforderung „Neue Männer braucht das Land“ aus den 80ern noch aktuell?

29.04.21 Webseminar Projekte und Veranstaltungen diskriminierungssensibel gestalten
Dass wir uns gerade weniger bewegen, heißt nicht, dass soziale Themen uns nicht weiterhin bewegen. Sozial Engagierte fragen sich auch in diesen Zeiten, was es bedeutet, die eigene Arbeit gendersensibel, rassismuskritisch und vielfaltsoffener zu gestalten.

06.05.21 Webseminar „Vielfaltsoffenheit“
Nahezu alle Großunternehmen behaupten von sich, Diversität zu lieben und divers zu sein. Sie hissen Regenbogenfahnen, betonen die Diversität ihres Teams und bieten betriebsinterne Diversity-Awareness-Tage an. Doch was ist das eigentliche Ziel dahinter? Geht es um den Abbau von diskriminierenden Gesellsc… WEITER »

10.05.21 Webseminar | How to live a feminist life
Wie kann ich im Alltag feministisch handeln, ohne dabei mich selbst und meine Bedürfnisse aus dem Blick zu verlieren?

11.05.21 Was sehe ich (noch) nicht? | Vielfalts- und gendersensible Projektgestaltung | Online-Fortbildung
Viele Fachkräfte und Engagierte stehen vor der Herausforderung, Projekte gestalten zu wollen, die eine bestimmte Zielgruppe adressieren (wie beispielsweise Frauen* oder Männer* mit Migrationserfahrungen). Dabei ist es schwierig, einerseits nicht in genderstereotype und kulturalisierende Vorstellungen zu verfa… WEITER »

18.05.21 Webseminar „Rassismuskritische Haltung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen“
Haupt- und Ehrenamtliche leisten wichtige Arbeit in der Unterstützung von geflüchteten Menschen. Diese birgt jedoch neben Chancen, auch Risiken.

19.05.21 Veranstaltungen intersektional gestalten | Online-Seminar
Wie können Veranstaltungen intersektional (also möglichst inklusiv und diskriminierungssensibel) gestaltet werden? Wie spreche ich die Menschen an, die ich erreichen will? An wen denke ich bei meiner Veranstaltungskonzeption bereits und wen habe ich noch nicht im Blick?

20.05.21 Webseminar | Männlich, verletzlich, unersetzlich? Gendersensible Arbeit mit migrantischen Männern*
Während sich in den vergangenen Jahren der Fokus der Unterstützungsarbeit verstärkt auf migrantische Frauen* gerichtet hat, wird in letzter Zeit die Frage präsenter, wie geschlechtersensibel und zugewandt mit migrantischen Männern* gearbeitet werden kann.