VNB Kopfbild Startseite

Details zur Veranstaltung

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Schulen

Der Umgang mit dem Thema Homo- und Bisexualität, Trans*- und Intergeschlechtlichkeit stellt viele Schulen vor Herausforderungen. Warum ist es für Schulen wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und wie können es pädagogische Fachkräfte thematisieren? Wie kann ich als Lehrkraft, Schulsozialarbeiter*in oder Schulleitung etwas dazu beitragen, dass lesbische, schwule, bisexuelle, trans* - und intergeschlechtliche (LSBTI*) Schüler*innen die Schule als sicheres Umfeld wahrnehmen können und mehr Akzeptanz erfahren?

Wir laden wir pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte zu einem Fachtag in Braunschweig ein, um Fragen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Schulen zu beantworten. Das Ziel dabei ist, grundlegendes Wissen zum Thema zu erhalten und praxisnah über Unterstützungsmöglichkeiten durch pädagogisches Fachpersonal in der Schule zu sprechen.

Dazu wird es einen Input von Juliette Wedl, Projektleitung Koordinierungsstelle Gender und Diversity Studies und Pascal Mennen, Kultusreferent im Niedersächsischen Landtag, Lehrer geben. Es gibt in einer Workshop-Phase die Möglichkeit, sich mit einem Schwerpunktthema (z.B. Trans*, Inter*, Projektarbeit, LSBTI*-sensibles Unterrichtsmaterial) intensiver zu beschäftigen. Außerdem werden vielzählige lokale Akteur*innen (VSE e.V., Queer Teachers, SCHLAU Braunschweig, intergeschlechtliche Menschen e.V., Koordinationsstelle LSBTI* der Stadt Braunschweig, Netzwerk für Gender und Diversity Studies) ihre Unterstützungsmöglichkeiten vorstellen.

Ablaufplan
15:30 Uhr: Begrüßung und Grußwort (VSE e.V., Esra Elise Beneke)
15:45 Uhr: Vortrag (Juliette Wedl und Pascal Mennen)
17:15 Uhr: Pause (30 Min)
17:45 Uhr: Workshops: (60 Min.)
18:45 Uhr: Kurze Pause (15 Min)
19:00 Uhr: Ankündigung zum Markt der Möglichkeiten
19:30 Uhr: Ende

Bitte wählen Sie im weiteren Buchungsdialog einen(!) von 7 parallel stattfindenden Workshops für die Worshop-Phase von 17:45 Uhr bis 18:45 Uhr.
Der Link zur Anmeldung findet sich ganz unten auf dieser Seite.

1. Trans* und Schulalltag (SCHLAU Braunschweig und Elisa D’Augello, VSE e.V.)
In diesem Workshop werden wir zunächst mit einem kleinen Input zur Begriffsklärung und Schaffung einer gemeinsamen Wissensbasis zum Thema Trans* einsteigen. Anschließend wollen wir gemeinsam erarbeiten, wie Sie trans* Schüler*innen bei und nach ihrem Coming Out im Schulumfeld unterstützen und was sie zur Schaffung einer trans* inklusiven Schulstruktur beitragen können. Es wird auch Raum für Fragen aus Ihrem Schulalltag geben.

2. Inter* und Schule (Ursula Rosen, Intergeschlechtliche Menschen e.V.)
In diesem Workshop werden nach einem sachlichen Input über die Bedarfe intergeschlechtlicher Kinder konkrete Ideen entwickelt, wie in verschiedenen Schulformen geschlechtliche Vielfalt sichtbar gemacht werden kann.

3. Schule lehrt/lernt Vielfalt! Ansätze für einen LSBAT*I*Q-freundlichen Unterricht (Juliette Wedl, Projektleitung Koordinierungsstelle Gender und Diversity Studies )
Wie finde ich für meine Fächer gute Materialien, um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in den Unterricht zu integrieren? Anhand von zwei Publikationen gibt der Workshop einen ersten Einblick in konkrete Materialsammlungen und Hintergrundinformationen. Da ist für jede*n was dabei!

4. LGBTI*Q-Themen im Fachunterricht - Material und Methoden für die Sek I (Gun Overesch und René Pietsch, Queer Teachers Braunschweig)
Wie kann ich LGBTI*Q-Themen in meinem Unterricht aufgreifen?   Mithilfe des Medienkoffers gibt der Workshop einen Einblick in Material und Methoden für den Einsatz im Fachunterricht in der Sekundarstufe I.Zudem werden wir über Erfahrungen an unseren Schulen berichten, uns austauschen und gemeinsam weitere Anregungen und Ideen sammeln. 

5. Queere Projektarbeit in der Schule (Kara Arietta Lissy, Queer Teachers Braunschweig)
Schule bietet auch außerhalb des Fachunterrichts diverse Möglichkeiten, um projektorientiert queere Themen zu besprechen und zu bearbeiten. Aus der Sicht einer Lehrkraft, die an einem Gymnasium tätig ist, werde ich euch diese Möglichkeiten basierend auf meinen  Erfahrungen als schulische Ansprechpartnerin für Fragen zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt aufzeigen. Gemeinsam werden wir überprüfen, welche von diesen Projekten an euren Schulen umsetzbar sind und welche Ideen ihr noch selbst entwickeln und verwirklichen könnt.

6. SCHLAU Braunschweig (SCHLAU Braunschweig)
Wir sind ein ehrenamtliches Aufklärungs- und Bildungsprojekt mit dem Ziel Diskriminierung und Vorurteile abzubauen. Dazu führen wir Workshops in Bildungseinrichtungen durch (vor allem in Schulklassen), sodass die Teilnehmenden die Möglichkeit bekommen ihre Fragen zu queeren Themen anonym zu stellen und darüber hinaus neue Informationen zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt zu bekommen. Wir geben u. A. auch Meta-Workshops für Lehrkräfte.

7. "Schwule Sau" Was tun bei queerfeindlichen Äußerungen in Unterricht und Schule? (Pascal Mennen, Kultusreferent im Niedersächsischen Landtag, Lehrer)
‚Schwul‘ ist immer noch eines der am häufigsten verwendeten Schimpfwörter auf deutschen Schulhöfen. Doch auch wenn diese oder ähnliche Äußerungen oft nicht mit Einstellungen gegenüber queeren Menschen korrelieren, ist ein Eingreifen notwendig. Warum das so ist und auf welche Weise wir als Lehrkräfte gut in den verschiedenen Situationen agieren können, das wollen wir uns in diesem Workshop anschauen.

Eine Veranstaltung des  VSE e.V. in Kooperation mit dem VNB e.V. und der Akademie Waldschlösschen.
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bunedesprogramms Demokratie leben!

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:

Mareike Walther
Stadt Braunschweig
Sozialreferat
Koordinationsstelle LSBTI*
Schuhstraße 24
38100 Braunschweig
Tel.: 0531 – 470 7370 oder 0151-65575595
Fax: 0531 – 470-6044
Mail: mareike.walther@braunschweig.de

Kontakt für Rückfragen bezüglich der Onlineanmeldung:

Ivonne Hartleib
VNB Geschäftsstelle Göttingen
Nikolaistraße 1c
37073 Göttingen
Tel.: 0551 - 50764627
Mail: ivonne.hartleib@vnb.de


Zielgruppe: pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte
Zeitraum: 10.09.21, 15:30 Uhr bis 10.09.21 19:30 Uhr
Kosten:
kostenlos: Keine Angabe
Buchbar bis 10.09.21
Seminarnummer: CMD-15433

Ort:

Soziokulturelles Zentrum: KufA Haus
Westbahnhof 13
38118 Braunschweig
Link zur Anmeldung


Veranstaltungssuche