Der Lüneburger Bildungslotse

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Offene Hochschule Lüneburg“ wird die Webapp „Lüneburger Bildungslotse“ konzipiert. Ziel ist die transparente Darstellung der möglichen individuellen Bildungswege in den Systemen der beruflichen und der akademischen Bildung.

Nach Eingabe der bisher erworbenen Kompetenzen, der persönlichen aktuellen Situation und eigenen Vorstellungen über zukünftige Fort- und Weiterbildung zeigt die App den Nutzer*innen Szenarien möglicher Bildungswege auf. Regionale Weiterbildungsangebote werden somit gebündelt und übersichtlich dargestellt.

So werden beispielsweise berufserfahrenen Fachkräften Umstiegs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Alters- und Lebensphasen aufgezeigt. Verschiedene Bildungseinrichtungen, die Bildungsberatung in Lüneburg sowie den Fachberatungen sind mit der App verlinkt, somit wird der direkte Kontakt zu den Ansprechpartner*innen erleichtert. Außerdem wird an den entsprechenden Stellen für die jeweiligen Nutzer*innen auf Informationsquellen über Zugänge, Anerkennung von Kompetenzen sowie Finanzierungmöglichkeiten verwiesen.

Hinweise auf überregionale Bildungsmöglichkeiten ergänzen das Angebot. Auch Bedarfe von Arbeitgebenden, Informationen der Kammern und der Agentur für Arbeit finden ihren Platz in der Webapp.

Zielgruppen des Projektes sind Bildungsinteressierte, Ratsuchende und vor allem:

  • Berufserfahrene Studieninteressierte ohne Abitur, die über die „3+3-Regelung“ ein fachbezogenes Studium aufnehmen können,
  • Berufserfahrene mit allgemeiner oder fachgebundener Hochschulzugangsberechtigung, die sich für eine Höherqualifizierung interessieren,
  • Berufserfahrene mit ausländischen Abschlüssen,
  • berufserfahrene Absolventinnen und Absolventen von berufsbildenden Schulen,
  • Berufserfahrene in Erziehungszeiten, die eine berufliche Um- oder Weiterorientierung suchen, und
  • Studienzweifelnde sowie Studienabbrecher*innen.

Zusammengefasst verbessert diese interaktive Anwendung für die Nutzer*innen zum einen die Orientierung im Bereich des Lebenslangen Lernens und zum anderen unterstützt sie die Arbeit der Bildungs- und Fachberatungen des Netzwerks Offene Hochschule Lüneburg.
Der Lüneburger Bildungslotse ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V. (VNB) als Antragsteller und der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen Mitte gGmbH sowie der Bildungsberatung Lüneburg als Kooperationspartner. Das Projektteam arbeitet mit einer Reihe von strategischen Partnern zusammen (u. a. mit dem Netzwerk Offene Hochschule Lüneburg).

Kontakt:

VNB Projektbüro Lüneburg
Dr. Lutz Dollereder
Heiligengeiststraße 28
21335 Lüneburg
Tel.: 04131/7740-106
lutz.dollereder@vnb.de

https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Informations-und-Kommunikationspflichten/Label-EU.jpg

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Niedersachsen (LM).

Info in leichter Sprache (PDF)

Newsletter abonnieren

Der VNB auf facebook

Post vom 12.09.19

Am 26.09.2019 findet im Pavillon Hannover die 1.Fairtrade Schüler*innenakademie in Niedersachsen statt. Auf dem Programm stehen spannende Workshops, viel Austausch mit anderen engagierten Schulen und ein Auftritt des Punk-Musicals „Global Playerz“. Der Anmeldeschluss ist am 15.09.2019❗️ Also schnell einen Platz sichern🤗
Mehr Infos gibts bei unseren Kooperationspartnern VEN - Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen und dem Agenda 21-Büro der Stadt Hannover. Und natürlich bei Fairtrade Deutschland 😀

Hier gehts zur Anmeldung:
www.fairtrade-deutschland.de/index.php?fbclid=IwAR2y-AqYjRKpH-vtB-ENujaaLYIgDQ1SHYZjMMnXdR5X1lcQu...
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf facebook weiterlesen »
Folgen Sie uns auf facebook »