VNB Kopfbild Startseite

Demokratie und Nachhaltigkeit: Entwicklung und Erprobung von analogen und digitalen Formaten Globalen Lernens im internationalen Dialog

Die Umsetzung von nachhaltiger Entwicklung, wie sie in der Agenda 2030 und den SDGs beschrieben ist, braucht entsprechende politische Rahmenbedingungen, aber auch die demokratische Teilhabe aller. Globaler Wandel kann nur gelingen, wenn Menschen überzeugt und mitgenommen werden und wenn sie ihre Vorstellungen aktiv einbringen und Veränderungen vorantreiben können.

In diesem Projekt lernen wir Demokratie- und Nachhaltigkeitsbewegungen aus aller Welt kennen. Gemeinsam mit Expert*innen aus dem Globalen Süden entwickeln wir analoge und digitale Bildungsformate, durch die die Menschen die Verbindung von Demokratie und Nachhaltigkeit erkennen und zu demokratischer Teilhabe an Nachhaltigkeit ermächtigt werden – vor Ort und weltweit. Durch die thematische Fokussierung, die konsequente Einbeziehung von Perspektiven aus dem Globalen Süden und die Kombination analoger und digitaler Bildungsformate setzt das Projekt neue inhaltliche und methodische Impulse für das Globale Lernen. Zielgruppen sind interessierte Erwachsene, Jugendliche/junge Erwachsene und Referent*innen des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Die Projektumsetzung geschieht über 5 Maßnahmen:

  • Entwicklung eines Curriculums
  • Entwicklung digitaler Bildungsformate
  • Durchführung von analogen und digitalen Veranstaltungen
  • Durchführung von Großveranstaltungen
  • Begleitung durch internationale Steuergruppe und Evaluation

 

In Kooperation mit

Learn2Change – Global Network of Educational Activists, www.learn2change-network.org

 

 

Ansprechpartner*innen

Sarah Laustroer: sarah.laustroer@vnb.de

Gabriele Janecki: gabriele.janecki@vnb.de

Elena Schlegel: elena.schlegel@vnb.de

 

Gefördert durch:

Engagement Global im Auftrag des BMZ, Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, Katholischer Fonds, Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, Niedersächsisches Kultusministerium (beantragt)

Veranstaltungssuche