VNB Kopfbild Startseite

Details zur Veranstaltung

Mitarbeiter*innen-Fortbildung: Zielgruppen in der politischen Bildung adressieren: im Trilemma zwischen Normalisierung, Empowerment und Dekonstruktion

Fortbildung für Mitarbeitende, Mitglieder und Kooperationspartner*innen
Folgende Themen möchte die Mitarbeiter*innen-Fortbildung betrachten:

- Das Trilemma von Normalisierung, Empowerment und Dekonstruktion verstehen
- Vor- und Nachteile verschiedener Adressierungen bzw. Zuschnitte von Angeboten kennenlernen
- Die Verwobenheit dieser Adressierungen in pädagogischen Angeboten / Fortbildungsangeboten mit politischen Kategorien (wie z.B. ‚Geflüchtete‘, ‚PoC‘, ‚Queers‘) reflektieren
- Typische Verhaltensmuster der Ablehnung von Adressierungen (wie z.B. ‚Frauenraum‘ oder ‚Frauenbildungshaus‘), aber auch des Sich-Angesprochen-Fühlens besser verstehen (und in der Beratung berücksichtigen)
- Konzepte von politischer Bildung in kategorial adressierenden und allgemeinbildenden ‚gemischten‘ Räumen differenzieren
Zielgruppe: Mitarbeitende, Mitglieder und Kooperationspartner*innen des VNB
Zeitraum: 25.03.20, 10:00 Uhr bis 25.03.20 17:00 Uhr
Kosten:
Mitarbeitende des VNB, Mitglieder, Kooperationspartner*innen: Keine Angabe
Buchbar bis 25.03.20
Seminarnummer: DAT-13812

Ort:

VNB GST Hannover Seminar
Calenberger Esplanade 2
30169 Hannover
Link zur Anmeldung


 

 

Veranstaltungssuche