VNB Kopfbild Startseite

Details zur Veranstaltung

Geschlechtergleichstellung in der Migrationsarbeit – Reflexion. Vision. Gestaltung.

Eine Veranstaltung für Mitarbeiter*innen und ehrenamtlich tätige Menschen, die im Themenfeld Migration/Integration tätig sind.
Migration bewegt. Uns alle. Immer schon und weiterhin ist sie Motor für vielfältige Veränderungsprozesse unserer Migrationsgesellschaft. Sie bietet Chancen, löst Konflikte und Irritationen aus.

Insbesondere Geschlechterthematiken gewinnen im Migrationskontext vermehrt an Bedeutung. Doch welche Rolle spielen Geschlechterrollen eigentlich in der Migration und für die gesellschaftliche Teilhabe? Gehen Männer mit Migration anders um als Frauen? Haben Frauen mit Migrationserfahrungen die gleichen Teilhabechancen wie Männer? Wie gelingt es mir, in der praktischen Arbeit geschlechtsspezifische Unterschiede zu berücksichtigen? Und wie vermittele ich das Recht auf und den Wert der Geschlechtergleichstellung, ohne dabei selbst in "Stolperfallen" der inter-/transkulturellen Arbeit zu tappen?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam, auch anhand von Fallbeispielen und eigenen Beispielen aus dem Praxisalltag, nachgehen. Der Workshop bietet zudem ein Forum zur Reflexion und Diskussion von Haltungs- und Handlungsfragen gender- und kultursensibler Arbeit in Zeiten zunehmender Polarisierungen in Medien, Öffentlichkeit und auch Politik.

Gemeinsam möchten wir Ideen entwickeln, wie Projekte für und mit Migrant*innen in Ihrem direkten Wirkungsfeld initiiert und gestaltet werden können.
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen und ehrenamtlich tätige Menschen, die im Themenfeld Migration/Integration tätig sind
Zeitraum: 03.09.19, 09:45 Uhr bis 03.09.19 16:30 Uhr
Kosten:
Kostenlos: Keine Angabe
Buchbar bis 03.09.19
Seminarnummer: DAT-13076

Ort:

AWO-Nachbarschaftsladen Heidberg
Erfurtplatz 3
38124 Braunschweig
Link zur Anmeldung


 

 

Veranstaltungssuche