VNB Kopfbild Startseite

Details zur Veranstaltung

Achtsamkeit und gesunde Grenzen im beruflichen Kontext

Wie beeinflussen frühe Lebenserfahrungen unser Verhalten in Beziehungen und in beruflichen und sozialen Kontexten? Wie kommt es, dass wir uns oft in ähnlichen Situationen und Dynamiken wiederfinden, die für uns anstrengend und kraftraubend sind und uns hindern, unser wirkliches Potential in vollem Umfang zu leben?

Meist berühren gerade Menschen, die uns emotional nahe stehen, mit denen wir als Kolleg_innen täglich zu tun haben oder Klient_nnen mit denen wir arbeiten, unbewusst etwas in uns, das alte Verletzungen aktiviert. Dies kann zu Reaktionen führen, die für die jeweilige Situation heftig und/oder unangemessen erscheinen und mit dem Hier und Jetzt nur unmittelbar zu tun hat. Um im Arbeitsalltag kompetent und effizient zu sein, brauchen wir gesunde Grenzen, um unsere Gefühle, unseren Körper und unsere Bedürfnisse wahrzunehmen. Grenzen dienen zu unserem Schutz und geben Orientierung und Struktur im Innen wie im Außen.

Das Anliegen dieser Tage ist es, Grenzen auf körperlicher und geistiger Ebene zu spüren und wahrzunehmen und diese im Hier und Heute herzustellen und zu verankern, um zu mehr Sicherheit, Klarheit und Flexibilität zu gelangen. Theorie als auch praktische Übungen bieten die Möglichkeit, berufliche Situationen zu erforschen und im Umgang mit den eigenen Grenzen auszuprobieren.
Zielgruppe:

Frauen in hohen beruflichen Belastungssituationen, Frauen in helfenden und sozialen Berufen, Frauen in Gesundheitsberufen, Frauen im Management und Leitungspositionen, Frauen in beratenden Funktionen (Therapie als auch Beratung)

Zeitraum: 04.03.19, 11:00 Uhr bis 08.03.19 15:00 Uhr

Ort:

Frauenbildungshaus Altenbücken
Schürmannsweg 25
27333 Bücken

Anmeldung und Information

Kooperationspartner:
Frauenbildungshaus Altenbücken
Schürmannsweg 25
27333 Bücken
+49 4251 - 7899

team@altenbuecken.de
http://www.altenbuecken.de


 

 

Veranstaltungssuche