VNB Kopfbild Startseite

Mit Kindern Kita- Qualität entwickeln

Blended Learning Fortbildung an 3 Terminen ab September 22

Kindertageseinrichtungen sind Lern- und Bildungsorte. In dieser Weiterbildung steht der Perspektivwechsel und damit den Kita-Alltags aus Sicht der Kinder zu erforschen im Mittelpunkt. Sie lädt pädagogische Fachkräfte ein, Kinder als Akteure bei der Entwicklung von Kita-Qualität für eine gelebte Partizipationskultur miteinzubeziehen. Die Verwirklichung der Kinderrechte und eine gelungene Beziehungsqualität nach innen und außen ist einer der Ansätze dieser Weiterbildung. Wie Sie dies in Ihrer Einrichtung umsetzten, erfahren Sie Schritt für Schritt in den 3 Modulen. Als Ergebnis haben Sie ein eigenes Portfolio „Fachkraft für Kinderperspektiven“ entwickelt, durch das die Zusammenarbeit mit Eltern und dem Träger eine neue Qualität bekommt. Die Weiterbildung unterstützt Sie somit ganz konkret bei der Qualitätssicherung und -entwicklung Ihrer Einrichtung. Sie erhalten einen prall gefüllten Methodenkoffer zur Entlastung Ihres Kita Alltages.

Diese Weiterbildung wurde im Auftrag der Berterlsmannstiftung im Rahmen des Projektes “Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung in Kitas´s vom Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration unter der Leitung von Iris Nentiwg-Gesemann entwickelt.

Termine & Inhalte

Modul 1:  am 22.09. & 23.09. 2022 in Präsenz. VNB Geschäftsstelle Göttingen
Grundlagenwissen

  • Kinderrechte –> UN-Kinderrechtskonvention
  • Partizipation –>Fremd-, Mit- und Selbstbestimmung
  • Gesprächsführung mit Kindern –>Forschungsfragen entwickeln
  • Einführung in den Methodenschatz I und II –>23 Qualitätsdimensionen erforschen

Anwendung und Transfer der Weiterbildungsinhalte       Selbstlernphase
Den Teilnehmenden eröffnet sich mit der Erprobung einzelner Methoden in einer Kita ein Zugang zu den Erfahrungswelten der Kinder. Zwischen dem 1. und 2. Modul ist es Aufgabe der Teilnehmenden verschiedene Methoden auszuwählen, auszuprobieren und für das nächste Modul aufzubereiten. Alle Inhalte der Weiterbildung und hierfür relevanten Informationen stehen auf einem Padlet – einer virtuellen Pinnwand zur Verfügung.


Modul 2: am 23.11 & 24.11. 2022 ONLINE.
Entdeckung von Kinderperspektiven

  • Kinderperspektiven erforschen –>Angewandte Erhebungsmethoden werden vorgestellt
  • Perspektiven von Kindern sich eröffnen –>Einführung in den Methodenschatz II und die Dokumentarische Methode
  • Ein eigenes Forschungsprofil entwickeln –> Mit der Wahl einer Auswertungsmethode Kinderperspektiven entdecken

Anwendung und Transfer der Weiterbildungsinhalte       Selbstlernphase

 Zwischen dem 2. und 3. Modul ist es Aufgabe der Teilnehmenden, auszuprobieren, wie die gewonnenen Erkenntnisse mit verschiedenen Methoden ausgewertet werden können. Die Ergebnisse werden im 3. Modul vorgestellt. Alle hierfür relevanten Informationen stehen auf einem Padlet – einer virtuellen Pinnwand zur Verfügung.


Modul 3: am 18.01. & 19.01. 2023 ONLINE     
Was macht die Kita zu einer Kita mit Kinderperspektiven?

  • Transfer in den Alltag –>Die Forschungsreise evaluieren und Kita-Qualität (weiter-)entwickeln
  • Unterstützung –>Feedback-Kultur und kollegialen Austausch im Team stärken und etablieren
  • Fachkraft für Kinderperspektiven –> Abschluss

Seminarzeiten

Die Fortbildung findet an den jeweiligen Modultagen von 09:00 bis 15:30 Uhr statt. Neben einer 1-stündigen Mittagspause gibt es kleine Pausen nach jeder Unterrichtseinheit.

 

Ziele der Weiterbildung

Die Teilnehmenden

  • erweitern ein Kompetenzprofil zur Qualitätsentwicklung mit Kindern
  • nehmen ihre Sicht des Kita-Alltags unter die Lupe und lernen dabei, wie der Kita-Alltag aus der Perspektive der Kinder aussieht
  • evaluieren ihre vorhandene Beobachtungs- und Dokumentationspraxis
  • lernen den Methodenschatz I und Methodenschatz II kennen, und wie sie damit den Kita-Alltag entlasten können
  • wissen, wie mit der Einbeziehung der Kinderperspektiven die Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Träger eine neue Qualität bekommt
  • erhalten die Qualifikation: „Fachkraft für Kinderperspektiven“

Kosten

Die Kosten für die gesamte Fortbildung, inklusive aller Kursunterlagen betragen, 750,00 EUR je Teilnehmer*in. Die für den Kurs benötigten Methodenschätze I und II werden Ihnen vor Beginn der Weiterbildung zugesendet.


Referentin

Elisabeth Goebel-Krayer:  Multiplikatorin für den Kinderperspektivenansatz (ausgebildet von Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann und Bastian Walther im Auftrag der Bertelsmann Stiftung) ist seit 20 Jahren als Dipl. Supervisorin und Coach (DGSv) und Teamentwicklerin unterwegs. Nach der 9-jährigen Tätigkeit als Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen, hat sie freiberuflich begonnen, als Fortbildnerin zum Thema ´Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen´ und Auditorin der DIN EN ISO Norm 9001 Kinderrechte in den Kindertageseinrichtungen zu stärken.

Hier geht es direkt zur ONLINE ANMELDUNG

 

<< zurück zur Hauptseite

Inhaltliche Informationen bei                        Anmeldung und Organisation

Elisabeth Goebel- Krayer                                         Karina Hoßfeld
0551 8207784                                                                0551 50764617
info@contoure.eu                                                     karina.hossfeld@vnb.de
www.contoure.eu                                                      www.vnb.de

Veranstaltungssuche