VNB Kopfbild Startseite

Queer Refugees Niedersachsen – gelebte Vielfalt

Gemeinsam mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen (QNN) und dem Andersraum – LSBTI*-Zentrum in Hannover initiierte die VNB-Geschäftsstelle Göttingen die Schaffung einer Anlaufstelle zum Thema Flucht und LSBTI*Hintergrund – kurz queere Geflüchtete. Ausgangspunkte dafür waren einerseits die langjährige Bildungsarbeit des VNB für Geflüchtete, die Hilfsbereitschaft schwuler und lesbischer Initiativen, die durch das QNN vertreten werden, sowie die praktische Arbeit für queere Geflüchtete in Hannover. Andererseits ist das Projekt ein Baustein für die von der Landesregierung vorangetriebene Förderung der Vielfalt der sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten, die auch die Situation geflüchteter Menschen nicht ausklammert.

Seit Sommer 2016 verfolgt die NVBF – Niedersächsische Vernetzungsstelle für die Belange der LSBTI*-Flüchtlinge – drei zentrale Themen:
1. Weiterqualifizierung von Haupt- und Ehrenamtlichen, die sich für queere Geflüchtete engagieren möchten oder dies bereits tun;
2. Vernetzung der freien Träger und Zusammenarbeit mit den zuständigen Verwaltungen, um für die Belange der queeren Geflüchteten zu sensibilisieren;
3. Empowerment und Unterstützung der Geflüchteten und ihrer Selbstorganisationen

Neben der Klärung aktueller Anfragen steht im Mittelpunkt die Organisation von Fortbildungsangeboten für diese Zielgruppen. Dabei wird angestrebt, Angebote in ganz Niedersachsen durchzuführen.

Profilbild Kadir

 

Kadir Özdemir (Projektleitung)

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projektwebseite.

Veranstaltungssuche